Mariensingen in St. Michael

Mit dem Liebherr Chor hatte sich die Arzneibrücke einen hochkarätigen und vor allem zugkräftigen Partner ins Boot genommen.Mit vier Marienliedern begannen die Männer das Konzert wunderschön interpretiert von den vollen Männerstimmen.Auf die Frage, wieso der Werkschor über ein großes Repertoire geistlicher Lieder verfügt, sagte Dirigent Kurt Rapp:„Wir singen jedes Jahr zu Himmelfahrt auf dem Bussen und natürlich haben wir für dieses Konzert auch einige Lieder neu einstudiert.“
Originaltext: „SZ“ vom 23.05.2017

Mariensingen in St. Michael